Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Web 2.0’

Zur Geisenheimer Ausbildung gehören die neuen Medien (Web 2.0) selbstverständlich dazu. So haben die Geisenheimer Studierenden im 1. Semester Weinbau & Oenologie und Getränketechnologie seit dieser Woche Weblogs (Virtulle Tagebücher) angelegt und berichten in den nächsten 7 Wochen aus vielen Bereichen der Wein- und Getränkebranche. Wir freuen uns auf Kommentare und Bewertungen!

Auszug Wikipedia:

„Ein Blog [blɔg] oder auch Web-Log [ˈwɛb.lɔg], engl. [ˈwɛblɒg], Wortkreuzung aus engl. World Wide Web und Log für Logbuch, ist ein auf einer Website geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch oder Journal, in dem mindestens eine Person, der Web-Logger, kurz Blogger, Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert oder Gedanken niederschreibt.

Häufig ist ein Blog „endlos“, d. h. eine lange, abwärts chronologisch sortierte Liste von Einträgen, die in bestimmten Abständen umgebrochen wird. Der Herausgeber oder Blogger steht, anders als etwa bei Netzzeitungen, als wesentlicher Autor über dem Inhalt, und häufig sind die Beiträge aus der Ich-Perspektive geschrieben. Das Blog bildet ein für Autor und Leser einfach zu handhabendes Medium zur Darstellung von Aspekten des eigenen Lebens und von Meinungen zu spezifischen Themen. Meist sind aber auch Kommentare oder Diskussionen der Leser über einen Artikel zulässig. Damit kann das Medium sowohl dem Ablegen von Notizen in einem Zettelkasten, dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrungen als auch der Kommunikation dienen. Insofern ähnelt es einem Internetforum, je nach Inhalt aber auch einer Internet-Zeitung.

Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als bloggen bezeichnet. Die Deutsche Nationalbibliothek bezeichnet Blogs als Internetpublikationen. An Weblogs werden jedoch, mit Beschluss von 2002, keine ISSN Nummern vergeben.[1] Die Begriffe „Blog“, „Blogger“, „Bloggerin“ und „bloggen“ haben in den allgemeinen Sprachgebrauch Eingang gefunden und sind in Duden und Wahrig eingetragen. Die sächliche Form (‚das Blog‘) wird dort als Hauptvariante und die maskuline Form (‚der Blog‘) als zulässige Nebenvariante genannt.

Speziell in Österreich verwendet man meist die maskuline Form (‚der Blog‘). [2]



Advertisements

Read Full Post »

Nach dem Umbau der Website der Hochschule RheinMain im September des letzten Jahres begann die Arbeit an dem Relaunch der Website der Forschungsanstalt Geisenheim. Ein komplexes Projekt mit nunmehr tausenden Seiten an Information und Wissen.

Ich durfte dieses Projekt leiten und bedanke mich besonders bei  Andrea Wünsch (Webmasterin FA Geisenheim) und Martin Bahmann (Web-Admin Fachbereich Geisenheim) für die professionelle Arbeit, sowie für die Unterstützung des IT-Center der HS RheinMain, insbesondere dem Leiter Vizepräsident Porf. Dr. Henrici.

Besuchen Sie die neue Website:
www.fa-gm.de oder www.forschungsanstalt-geisenheim.de

In zirka 4-8 Wochen wird dann die Portalseite http://www.campus-geisenheim.de mit neuem Newslettersystem, Twitter, Facebook und CampusTV u.v.m. fertig sein!

Read Full Post »

yoopre

In meiner Vorlesung „Angewandte Informatik“ habe ich mit den Geisenheimer Studierenden des 1. Semesters viel über das Thema Web 2.0 diskutiert – YOOPRESS ist ein Vorzeigebeispiel,, wie man dieses Thema hervorragend für die Weinszene umsetzen kann.

http://www.yoopress.com/

 

„Winzer, Weinkenner und Weinliebhaber erhalten mit dem neu gegründeten Internetportal YOOPRESS eine hochwertige Informationsplattform im World Wide Web. Wahlweise in deutscher oder englischer Sprache liefert YOOPRESS seinen Lesern aktuelle und vor allem fachlich exakt recherchierte Nachrichten aus der globalen Weinszene.

[…]

Das benutzerfreundliche, übersichtliche Layout des Portals lässt die täglich aktualisierten Nachrichten schnell und effizient erkennen. Die wichtigsten Nachrichten des Tages sind bereits auf den ersten Blick ersichtlich, ohne sich vorher durch zahlreiche Untermenüs klicken zu müssen. Zudem wird jede Nachricht im YOOPRESS Wine Media Portal mit einem Foto versehen, um auch den visuellen Informationswert zu steigern.

Ein zweites großes Thema von YOOPRESS ist „Wein im Web 2.0“ – Neben den aktuellen Schlagzeilen aus der Weinwelt, bietet das neue Weinportal einen Start in die Aktuelle Web 2.0 – Social Network Szene für Weinkenner und gleichermaßen für jeden privaten Weingenießer.

[…]
Alles zusammen bietet YOOPRESS Wein Media Portal: Neueste Nachrichten aus der internationalen Weinszene in deutscher und englischer Sprache, brisante Themen, Social Network im „Wein im Web 2.0 Stil“, Austausch von Meinungen, mit „Weinfreunde“ und „Weingeflüster“ eine moderne Kommunikation für Weinprofis und Weinliebhaber bis hin zu modernen Features, die angemeldeten Usern kein Weinthema mehr entgehen lassen.“

http://www.prcenter.de/Wein-im-Web-2-0-Internet-Magazin-YOOPRESS-Wine-Media-Portal-geht-Online.48024.html

Read Full Post »