Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Präsident’

Akademische Feier

Prof. Dr. Detlev Reymann in seiner neuen Rolle. Als Präsident der Fachhochschule Wiesbaden richtete er erstmals Grußworte an über 80 Absolventinnen und Absolventen und 400 Gästen im Fürst-Metternich-Saal auf Schloss Johannisberg. Viele Absolventinnen und Absolventen hatten den Präsidenten noch als Dozent in Geisenheim kennengelernt. In einer Abschlussrede dankten die ehemaligen Studierenden Prof. Reymann vor allem für die gemeinsame Exkursion in die Toskana.

Advertisements

Read Full Post »

Prof. Dr. Detlev Reymann

Prof. Dr. Detlev Reymann hat heute am 5. Januar 2009 als neuer Präsident der Fachhochschule Wiesbaden seine Amtsgeschäfte in Wiesbaden aufgenommen. Sein Vorgänger war Prof. Dr. h. c. mult. Clemens Klockner; seine Amtsdauer beträgt sechs Jahre.

Der promovierte Gartenbauwissenschaftler ist seit 1994 Professor dieser Hochschule. Seit Beginn seiner Lehrtätigkeit hat sich Prof. Dr. Reymann aktiv an der Entwicklung der Hochschule beteiligt und eine Reihe von Ämtern in der Selbstverwaltung übernommen. So war er seit 1995 Mitglied des Rates und später des Senates der Fachhochschule, war Dekan und Studiendekan des damaligen Fachbereichs Gartenbau und Landschaftsarchitektur und hat in zahlreichen Gremien mitgearbeitet. Ab 2005 war er Studiengangsleiter Gartenbau des Fachbereichs Geisenheim. Prof. Dr. Reymann war darüber hinaus bundesweit an Verfahren zur Akkreditierung und Reakkreditierung von Studiengängen und an Evaluationsverfahren beteiligt. Er ist zudem als Präsident der Deutschen Gartenbauwissenschaftlichen Gesellschaft einer der wenigen Fachhochschul-Professoren an der Spitze einer wissenschaftlichen Fachgesellschaft in Deutschland.

In den nächsten Jahren geht es aus der Sicht von Prof. Dr. Reymann darum, die Position der Fachhochschulen innerhalb des deutschen Hochschulsystems zu sichern und auszubauen. Aufgabe ist es, den zukünftigen Namen „Hochschule RheinMain, RheinMain University of Applied Sciences Wiesbaden Rüsselsheim Geisenheim“ mit Leben und Inhalt zu füllen. (Quelle: FH Wiesbaden)

Read Full Post »

Prof. Dr. Clemens Klockner

Mit dem heutigen Tag endet die 23-jährige Amstszeit von Prof. Dr. h.c. mult. Clemens Klockner als Präsident der Fachhochschule Wiesbaden.

Wir wünschen ihm alles Gute für seine weitere Zukunft!

„Er war einer der jüngsten Rektoren einer Fachhochschule, heute ist er der dienstälteste in Deutschland: Clemens Klockner leitet seit 23 Jahren die FH Wiesbaden. Am Mittwoch wurde der Soziologe und Politologe, der am Neujahrstag 65 wird, in den Ruhestand verabschiedet. Obwohl es ihm an Power nicht mangelt – und nie gemangelt hat.

Seitdem Klockner an der Spitze der Wiesbadener Hochschule steht, hat er deren Ausbau vorangetrieben: Inzwischen gibt es drei Standorte allein in der hessischen Landeshauptstadt, zudem noch die Studienorte Rüsselsheim und Geisenheim.

Eine Herzensangelegenheit indes blieb ihm versagt: die Fusion mit der FH Frankfurt zur „Hochschule Rhein-Main – Universität für Angewandte Wissenschaften“. Zwei Jahre wurde eifrig getüftelt, wie sich die beiden Hochschulen gegenseitig stärken könnten – und dann sagte Frankfurt vor einem Jahr Nein. Klockner setzt nun auf die enge Kooperation auf der Ebene einzelner Fachbereiche.

Seine letzte Amtshandlung war die Umbenennung der FH in Hochschule Rhein-Main. Wiesbaden soll aus dem Namen verschwinden, damit alle drei Standorte gleich behandelt werden.

Klockners Nachfolger ist der Geisenheimer Professor Detlev Reymann (51).“

Frankfurter Rundschau, 4.12.2008

Read Full Post »

Clemens Klockner

Heute findet ab 15:00 Uhr die offizielle Verabschiedung unseres verdienten Hochschul-Präsidenten Professor Clemens Klockner in Wiesbaden statt. Er hat seit 1985 das Gesicht der Fachhochschule Wiesbaden entscheidend geprägt. Für seinen großen Einsatz, um den Forschungs- und Lehrstandort Geisenheim, wurde er auch mit dem Professor Müller-Thurgau-Preis ausgezeichnet.

  • Präsident der Fachhochschule Wiesbaden
  • Mitglied des Wissenschaftsrates
  • Mitglied des Senats der WRK/HRK
  • Mitarbeit in den Leitungsgremien der Fachhochschul-
    rektorenkonferenz (HRK) der Rektoren-/Präsidenten-
    konferenz
  • Hessischer Fachhochschulen (RHF/KHF)
  • Mitarbeit in verschiedenen Strukturkommissionen in den
    neuen Bundesländern in Expertenkommisionen auf Bundes- und Länderebene
  • Mitglied des Rundfunkrates des Hessischen Rundfunks (2001-2004)

Aktueller Beitrag im Wiesbadener-Kurier vom 4.12.2008 –  „Ein „Lenker, Leiter, Visionär“

Read Full Post »