Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Campus Geisenheim GmbH’ Category

Birgit Ritter, Campus Geisenheim GmbH, Alexander A. Kohnen, International Wine Institute

Birgit Ritter, Campus Geisenheim GmbH, Alexander A. Kohnen, International Wine Institute

 

International Wine Institute (IWI) und die Campus Geisenheim GmbH bieten in Zukunft gemeinsame
Seminare für die Gastronomie und Weinhandel an.

Eine zukunftsweisende Bildungs-Kooperation wurde in diesen Tagen zwischen dem International Wine Institute (IWI) und der Campus Geisenheim GmbH vereinbart.

Ziel der Kooperation ist es, neue innovative Fortbildungen für die Gastronomie und den Weinfachhandel zu entwickeln und diese gemeinsam an den Standorten in Bad Neuenahr-Ahrweiler und in Geisenheim anzubieten. Das

erste Projekt zum „geprüften/-te Commis Sommelier/-ière“ wird in Kürze vorgestellt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

International Wine Institute

Herr Alexander A. Kohnen

akohnen@iwi-edu.eu,

Telefon: 02641 912 459 0

http://www.iwi-edu.eu

 

Campus Geisenheim GmbH

Frau Birgitt Ritter

ritter@campus-geisenheim-gmbh.de

Telefon: 06722 502 743

http://www.campus-geisenheim-gmbh.de/

Advertisements

Read Full Post »

Der Weinbau ist für Grote der rote Faden, der sich durch alle Länder zieht. Sein Blick über das Weinglas fiel auf Italien, auf Frankreich und Spanien, auf Portugal und Österreich, die Schweiz. Wieder trat Grote neue Reisen an, sprach mit Winzern, befragte Kellermeister, fotografierte Weinberge, Kellerein und probierte …
Grotes Kriminalroman „Tod in Bordeaux“ handelt von einem deutschen Weinhändler und seinem besten Freund, einem französischen Winzer. Es war das erste Buch der europäischen Reihe.

http://www.paul-grote.de

Autorenlesung am 20. Mai 2010, 19:00 Uhr, Gerd-Erbslöh-Hörsaal, Campus Geisenheim
s.
http://www.campus-geisenheim-gmbh.de/de/weiterbildung.html?events%5BshowUid%5D=225&cHash=0848194927

Rioja für den Matador ist der 3. Band aus der Reihe „Der Mensch, der Wein – und das Böse“.

…aus dem Inhalt:

Wer steckt hinter den Angriffen auf die Kooperative LAGAR? Önologe Jaime Toledo bittet einen deutschen Journalisten um Hilfe. Doch kaum ist Henry Meyenbeeker in Laguardia eingetroffen, verunglückt der Önologe tödlich. Nichts deutet auf einen gewaltsamen Tod hin …

War der Önologe die Schlüsselfigur, für die man ihn hält? Verfolgen ihn seine ehemaligen Chefs der Großkellerei noch über den Tod hinaus mit ihrem Hass?
Ohne Toledo scheint die Kooperative zum Unter-gang verurteilt. Da wird Meyenbeeker selbst zur Zielscheibe: La Rioja wird für Meyenbeeker zur tödlichen Arena, der Journalist zum Stier, und der Matador bereitet seinen Auftritt vor – der Tag des Stierkampfes rückt näher …

Bislang erschienen sind:
– Tod in Bordeaux
– Bitterer Chianti
– Verschwörung beim Heurigen
– Der Portwein-Erbe
– Der Wein des KGB

Read Full Post »

In diesem abwechslungsreichen Intensivseminar erweitern Sie Ihre Grundkenntnisse der englischen Weinfachsprache. Insbesondere kümmern wir uns um Weinbeschreibungen und das Thema Wein und Speisen. Sie werden dabei selber aktiv Weine beschreiben und das Gelernte anwenden. Als besonderen Service beinhaltet das Seminar die Korrektur einer von den Teilnehmern erstellten schriftlichen Vorlage.

Sie erhalten umfangreiche Materialien mit wertvollen Vokabelhilfen zum Thema Weinbeschreibung. Sie benötigen gute Englischkenntnisse entsprechend mindestens fünf Jahren Schulenglisch. Willkommen sind Winzer mit Vorkenntnissen, IWW Studenten, Gästeführer, Mitarbeiter des Gastgewerbes und andere Interessierte.
Die Seminargebühr ist inklusive Lehrmaterial, Kaffee/Wasser und Brezel.

Buchen über: http://www.campus-geisenheim-gmbh.de

Read Full Post »

Auszug aus Campus Magazin 04/2009, erscheint am 20. Dezember 2009 – Abo: Mail an Loenarz@campus-geisenheim.de

„Und noch bevor die Campunade in den deutschen Handel kommt, konnten schon die ersten Flaschen exportiert werden. Prof. George Katodrytis von der American University of Sharjah, United Arab Emirates, Gastdozent des Fachbereichs Architektur der Hochschule RheinMain ist bekennender Campunade-Fan.

Er brachte nach einem Gastworkshop Anfang Dezember seinen eigenen Studierenden einige Kisten Campus-Limo aus Geisenheim mit – diesmal mit dem neuen Logo der Hochschule RheinMain auf dem Etikett.“

(rechts)Prof. Joachim Kieferle, Fachbereich Architektur der Hochschule Rhein-Main und in der Mitte Frau Ritter Campus Geisenheim GmbH

Read Full Post »

IMG_5748

Weinseminare, Infrastruktur, Marketing …die Leistungen der Campus Geisenheim GmbH wachsen von Tag zu Tag! Das Team um Geschäftsführerin Birgit Ritter arbeitet mit viel Motivation für den Campus Geisenheim. Die wirtschaftliche Ausgründung von Hochschule,, Forschungsanstalt und Alumni-Verband nimmt bereits ein Jahr nach der Gründung eine wichtige Rolle bei der positiven Entwicklung in Geisenheim ein. Das „spinning off“ mit dem Produkt CAMPUNADE ist ein deutliches Zeichen. 

www.campus-geisenheim-gmbh.de

Read Full Post »