Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2009

Wein für Bildung

Gemeinsam mit Bernhard Gaubatz (Außenbetriebsleiter Weinbau und Vorstandskollege beim Bund Deutscher Oenologen) und einer Hand voller motivierter Studierender (u. a. Martin Ladach,Martina Weindl Dipl.-Ing.,Andreas Neder,Daniel Kim,Julian Harnecker,Marie Cathrin Gwendolyn Goedecker, Nico Espenschied, Grit Böttcher, Alana Brauwers) war ich einen gazen Tag im Lager des Meiningerverlags in Neustadt a.d. Weinstrasse. Wir haben durch eine tolle Teamleistung eine  erstaunliche Anzahl an Kartons packen können, die für die Aktion „Wein für Bildung – Bildung für Wein“ von der Familie Meininger zur Verfügung gestellt werden. Die 6er Kartons werden für 20 Euro auf dem Wiesbadener Ostermarkt (29. März 2009) verkauft; der Erlös geht in das Daniel-Meininger- Scholarship. Mit dieser Hilfe können einige begabte Geisenheimer Weinbaustudierende bei kostenintensiven Auslandsaufenthalten unterstützt werden. Anträge nimmt meine Kollegin Wilma Mattmüller-Schultz entgegen.

Frau Dipl.-Ing. Susanne Denzer (im Bild) ist „Geisenheimerin“ und heute Verkostungsleiterin des Mundus Vini-Wettbewerbs, aus deren Rückstellproben die meisten Weine stammen.

p1020396 p1020401

Advertisements

Read Full Post »

IPM

Fachhochschule Wiesbaden Fachbereich Geisenheim
Halle/Stand: 01A / 200 • 3.0 / 549

Read Full Post »

Stühle

Laborstühle, Bürostühle,Seminarstühle und Fahrstühle…ähhhh?!

Über 200 Stühle sind nur die Vorboten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des neuen Zentralen Laborgebäudes (ZIG 😉  in Geisenheim. Tag für Tag rollen LKW an, um die neue Einrichtung an Ort und Stelle zu bringen.

Read Full Post »

Arne Ronold (MW)

Professor Dr. Monika Christmann, die Leiterin der Oenologie in Geisenheim, präsentierte mit dem Gast Arne Ronold den Weinmarkt Skandinaviens. Diese  Campus-Veranstaltung wurde organisiert von Birgit Ritter im Rahmen des Geisenheimer  Weiterbildungsangebot. Ein Abkommen mit dem Instituit „Master of Wine“ in London führt regelmässig diese Weinfachleute nach Geisenheim (zuletzt Markus del Monego).

Das Institute of Masters of Wine (IMW) ist eine 1953 gegründete Non-Profit-Organisation mit Sitz in London, England. Sie wurde ursprünglich eingerichtet, um durch eine fachliche Zusatzausbildung die Qualifikation von Mitarbeitern im britischen Weinhandel zu fördern. Das IMW ist seitdem eine bekannte private und kostenpflichtige Bildungsstätte der internationalen Weinbranche. Eine erfolgreiche Ablegung der nichtakademischen Prüfung ist mit der Verleihung des Titels Master of Wine (MW) verbunden.

„Arne Ronold is a Norwegian Master of Wine,[1] a journalist and editor of the Norwegian wine publication Vinforum, and considered an expert on Italian and Burgundy wine.“  – Quelle wikipedia

Read Full Post »

p1020358

Das Fachgebiet Weinchemie und Getränkeanalytik hat mit dem Umzug begonnen. HPLC, Photometer, IFS – alles wird verpackt, tansportiert und an neuer Stelle ausgepackt.  Vieles läuft reibungslos, obwohl noch nicht alle Handwerker aus dem Neubau abgezogen sind.

Read Full Post »

Der Umzug beginnt …

Umzug

Wer hier studiert hat Zukunft!
Heute am 26. Januar 2009 hat der Umzug in das fast 20. Mio. Euro teuere neue zentrale Laborgebäude begonnen! Ein weiterer wichtiger Schritt für eine hochwertige Forschung & Lehre!

Read Full Post »

Oenologenverband

Der Vorstand des Bundes Deutscher Oenologen traf sich am Freitagabend in Wiesloch/Rauenberg im Hotel Winzerhof zu einer lange geplanten Sonderssitzung. Auf der Tagesordung standen viele wichtige Entscheidungen an, die die zukünftige Ausrichtung der deutschen Oenologen mitbestimmen sollen.

Präsident Edmund J. Diesler leitete diese gut 5-stündige Sitzung.

Die Ergebisse werden in Kürze über das neue Oenologen-Portal bei Wein-Plus ( www.wein-plus.de ) veröffentlicht.

Hinweis: Am ersten Abend der ProWein 2009 (29.3.2009) findet am Stand von Wein-Plus (Halle 4, J12) ab 18:00 Uhr ein erster Oenologen-Treff statt.

Read Full Post »

Older Posts »